[DE] Verdächtiger Koffer: ICE in Montabaur evakuiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [DE] Verdächtiger Koffer: ICE in Montabaur evakuiert

    Großeinsatz der Bundespolizei: ICE in Montabaur evakuiert - Verdächtiger Koffer ungefährlich
    Die Bundespolizei hat am Donnerstagnachmittag den Bahnhof in Montabaur wegen eines herrenlosen Koffers gesperrt. Im Frankfurt soll ein Mann einen Koffer in einen ICE abgestellt haben und verschwunden sein.

    Nach einer gut zweistündigen Sperrung der ICE-Schnellstrecke Frankfurt-Köln wegen eines herrenlosen Koffers in einem Zug hat die Bundespolizei Entwarnung gegeben. In dem Koffer habe sich normales Reisegepäck befunden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am frühen Donnerstagabend.
    Unbekannter hat Koffer im ICE abgestellt*)
    Die Beamten hatten zuvor wegen des verdächtigen Gepäckstücks einen ICE auf dem Weg von Frankfurt nach Köln im Bahnhof Montabaur gestoppt. "Der eine Teil des Zuges konnte mit Fahrgästen weiterfahren, der andere Teil mit dem Koffer nicht. Dieser Zugteil wurde evakuiert", sagte Bundespolizeisprecher Stefan Döhn. Etwa 150 bis 200 Fahrgäste mussten aussteigen und sich "aus dem Gefahrenbereich" entfernen.
    Die Deutsche Bahn sprach von "Nachfolgeverzögerungen" auf der Strecke. Bis zum späteren Abend sollten aber wieder alle ICE zwischen Frankfurt und Köln nach Plan fahren, wie ein Bahnsprecher in Berlin sagte. Wer der Eigentümer des Koffers ist, blieb vorerst unklar.

    STAND: 13.6.2019, 19:47 Uhr

    www.swr.de

    *) In Österreich hätte das Abstellen eines Koffers außer einer geringfügigen Geruchsbelästigung keine weiteren Folgen. :D


    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Das erinnert mich an den einen Fall, wo ich in Basel meinen Koffer irgendwo in unserem ICE abstellte und später erst darauf kam, ihn mir zu holen. Da war ich auch froh, dass niemanden das aufgefallen ist...

    ...oder das eine Mal, wo ich meinen Koffer am Ticketschalter stehen ließ, während ich bereits im Zug saß und in letzter Minute noch ausstieg und meinen Koffer holte...

    ...oder das eine Mal, dass ich meinen Koffer im Zug vergaß.

    Da war ich immer froh, dass niemand einen Verdacht schöpfte.
  • Ich fahre jede Woche mit meinem Koffer hin und her. Sobald irgendetwas nicht nach meinen Gewohnheiten läuft, kann es sein, dass ich was vergesse. Vor allem, wenn ich meinen Koffer im Gepäckfach verstaue. Ich bin's halt meistens gewohnt, meinen Koffer direkt bei mir zu haben, wenn das nicht der Fall ist und ich daran nicht vor'm Aussteigen denke, kann es sein, dass ich den Gedanken nicht fasse, an den Koffer zu denken, der zufälligerweise nicht direkt neben mir ist...