[DE] Finanzierung für Fernbahnhof Lindau-Reutin auf Schiene

  • [DE] Finanzierung für Fernbahnhof Lindau-Reutin auf Schiene

    Bayern: Finanzierungsvereinbarung für Lindau-Reutin unterzeichnet

    Der Kopfbahnhof Lindau Hbf wird verkleinert; Foto: C. Müller

    24. Juni 2019
    Bayern, die Stadt Lindau und DB-Station & Service haben am Freitag (21.06.2019) die Realisierungs- und Finanzierungsvereinbarung für den künftigen Fernbahnhof Lindau-Reutin unterzeichnet.
    Ende 2020 soll die Station zusammen mit der Ausbaustrecke München – Lindau eröffnet werden. Nach aktuellem Stand kostet der Umbau des jetzigen Güterbahnhofs zu einer Personenstation insgesamt rund 21,3 Mio. EUR. Finanziert wird der neue Bahnhof durch den Bund, das Land Bayern und die Stadt Lindau. 13,7 Mio. EUR stammen aus der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV), 4,5 Mio. EUR steuert das Land bei und 3,1 Mio. EUR die Stadt. Im Gegenzug wird der bestehende Inselbahnhof der DB in Lindau, der künftig nur noch von Nahverkehrszügen bedient wird, verkleinert. (cm)
    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 1

    1 Besucher