[ORF Vbg] Marcus Ender neuer ÖBB-Regionalmanager für Vorarlberg

  • [ORF Vbg] Marcus Ender neuer ÖBB-Regionalmanager für Vorarlberg

    Neuer ÖBB-Manager für Vorarlberg

    Bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) kommt es zu einem Wechsel im Regionalmanagement. Ab Juli leitet Marcus Ender den ÖBB-Personenverkehr in Vorarlberg. Er folgt damit Gerhard Mayer nach, der in Pension geht.

    Online seit heute, 11.56 Uhr Begonnen hat der 50-jährige Ender seine Karriere bei den ÖBB im Jahr 1987. Zuletzt war er als Verkehrsplaner im Regionalmanagement Vorarlberg für die Fahrplangestaltung und die Umläufe der Nahverkehrszüge verantwortlich.
    Marcus Ender (links) folgt im Juli Gerhard Mayer als ÖBB-Regionalmanager für Vorarlberg nach. Foto: ÖBB/Kapferer
    Darüber hinaus war Marcus Ender als Betriebsleiterbeauftragter für die Bereiche Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg verantwortlich. „Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Partnern wollen wir den Nahverkehr in Vorarlberg weiter verbessern und in den nächsten Jahren noch mehr Menschen zum Umstieg auf unsere modernen und komfortablen Züge bewegen“, so Ender über seine neue Aufgabe.
    Langzeitmanager Mayer zieht positives Resümee
    Der scheidende Regionalmanager Gerhard Mayer spricht von einer spannenden und abwechslungsreichen Zeit als ÖBB-Regionalmanager. Neben einem guten Kontakt zum Land und zum Verkehrsverbund Vorarlberg sei ihm immer eine offene Haltung gegenüber den Kunden am Herzen gelegen.
    „Wir haben alle Jahre wieder die zufriedensten Bahnfahrer Österreichs in Vorarlberg, das ist die beste Bestätigung dafür. Was mir auch noch wichtig ist, pünktlich und mit sauberen Zügen zu fahren ist keine besondere Leistung, sondern der Anspruch der Kundinnen und Kunden", sagt Mayer.

    ORF Vorarlberg
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 1

    1 Besucher