[DE] Bayern: Zwei Verkehrsverträge für DB Regio

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [DE] Bayern: Zwei Verkehrsverträge für DB Regio

    Bayerische Eisenbahngesellschaft: DB Regio erhält zwei Verkehrsverträge
    26. Juni 2019
    Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) gibt der DB Regio AG grünes Licht für den Betrieb zweier wichtiger Linien im Allgäu.
    Am Montag (24.06.2019) hat die BEG die Zuschläge erteilt, zwischen Dezember 2020 und Dezember 2021 den Zugverkehr von München über Memmingen nach Lindau sowie ab Dezember 2021 den Vorortverkehr von München nach Buchloe zu betreiben. Der Übergangsvertrag an DB Regio wurde laut BEG notwendig, weil es im Vergabeverfahren zum E-Netz Allgäu, das Go-Ahead ab Ende 2021 betreiben wird, zu Verzögerungen kam. Der Übergangsvertrag umfasst 1,7 Mio. Zugkm/a. Zusätzlich zu den Zügen von Go-Ahead ab Dezember 2021 wird es im elektrifizierten Netz auch eine neue elektrische Linie von München bis Buchloe geben, die im Umfang von 700.000 Zugkm/a DB Regio ab Dezember 2021 für fünf Jahre mit der Option um eine Verlängerung bis maximal Dezember 2029 betrieben wird. Dann werden die Linien München – Kempten und München – Füssen Augsburg als neuen Endpunkt erhalten. Eingesetzt werden hier vier- und fünfteilige Alstom Coradia Continental. (cm)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor