[NÖN] Strandkorb als Wartehäuschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [NÖN] Strandkorb als Wartehäuschen

    Angesichts so toller Wartehäuserln ist es doch egal, wie lange man darin auf den Bus warten muss... :D
    NÖN


    Öffentlicher Verkehr
    Pernitzer warten zukünftig im Strandkorb auf Bus

    Im Schneebergland werden in den nächsten Monaten viele moderne Buswartehäuschen in Form eines Strandkorbes errichtet. Pernitz machte den Anfang.


    Von Red. Wr. Neustadt. Erstellt am 08. August 2019 (05:45)

    NÖ.Regional.GmbH, Freigabe erteilt!
    Otto Schiel, Franz Rennhofer, Wibke Strahl-Naderer, Hubert Postiasi, Manfred Dwornikowitsch, Ernestine Sochurek, Uwe Mitter, Katharina Trettler, Christian Wagner, Florian Diertl und Evelyne Schwarz-Eszmeister (v.l.).

    Das erste von vielen modernen Buswartehäuschen im Schneebergland wurde eröffnet.

    Im Zuge der Busausschreibung 2019/2020 durch den VOR (Verkehrsbund Ost-Region) müssen viele Bushaltestellen im Schneebergland modernisiert werden, da sie sonst keine Konzession mehr erhalten würden. Aus diesem Anlass werden nun die neuen Buswartehäuschen errichtet.

    Den Designbewerb im Rahmen einer Fachjury-Sitzung gewann die Firma Eszmeister aus Eggendorf, welche die neuen Wartehäuschen in Anlehnung an einen Strandkorb gestaltet. Die Bevölkerung sollen sie dazu animieren, vermehrt den öffentlichen Verkehr zu nutzen:

    „Trotz sparsamem Budgetkurs investiert das Land NÖ im Budget 2020 um 38% mehr in Bus- und Bahnangebote. Gerade Projekte wie dieses, die darauf Lust machen, den öffentlichen Verkehr besser zu nutzen, tragen wesentlich zu den Klimazielen des Landes bei, und werden deswegen auch gesondert prämiert“, erklärte ÖVP-Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer.

    Bis zum Start der neuen Buslinienführung im Sommer 2020 sollen noch etliche weitere „Schneebergland-Körbe“ in den Gemeinden folgen.