ÖBB-Infra errichtet "Schwarzbau".

  • ÖBB-Infra errichtet "Schwarzbau".

    ÖBB-Infra hat im Bahnhof Roppen den Bahnsteig 1 auf 55cm Kantenhöhe aufgestockt und barrierefrei gemacht. Der Bahnsteig 2 - ein Neubau - ist nicht barrierefrei errichtet worden und soll in zwei oder drei Jahren bei einer zweiten Baumaßnahme nachträglich barrierefrei gemacht. Bei diesem Vorgang wird die Straßenunterführung erneuert, also verbreitert, weswegen - hochintelligent, aber gut zu ÖBB-Infra passend - die ebenfalls neu errichteten Gleisanlagen wieder abgetragen werden müssen! Wer diesen Neubau in dieser Form genehmigt hat, kann das BMVIT nicht angeben. Das BMVIT hat ÖBB-Infra zur Stellungnahme aufgefordert. Diese ist seit mehr als neun Wochen(!) ausstehend. Im Grunde genommen stellt der Bahnsteig 2 einen Schwarzbau dar. Zwischenlösungen sind nicht gestattet! Es ist seit dem 01.01.2006 bekannt, dass Neubauten barrierefrei zu sein haben! Das ist dieser Bahnsteig nicht! Das Gewerk entspricht nicht den gesetzlichen Erfordernissen. Ein Gewerk, das nicht den Gesetzen und Bewilligungen entspricht, ist ein Schwarzbau. Jeder "Häuslbauer" durfte dies am eigenen Leib verspüren. Es folgt in der Regel ein Abbruchbescheid. Seit dem 01.01.2016 gilt das Gesetz über die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen für alle Unternehmen in ganz Österreich. Alle Waren, Dienstleistungen und Informationen, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, müssen barrierefrei angeboten werden. Für die Beseitigung von Barrieren in Bauwerken, Verkehrsmittel, Verkehrsanlagen und Verkehrseinrichtungen, die vor Inkrafttreten des Gesetzes mit 01.01.2006 genehmigt wurden, gab es eine zehnjährige Übergangsfrist. Diese ist mit 31.12.2015 ausgelaufen.
    Matthä (ÖBB-Chef): In der Fläche ist aber ein Bus oder ein Auto notwendig.

    Dipl.-Ing Trauner (NÖ Landesreg.): Konkret ist die Eisenbahn ein leistungsfähiges linienbezogenes und in Erhaltung und Betrieb teures Massenverkehrsmittel, wohingegen der Bus ein vergleichsweise kapazitätsschwaches, aber flächenbedienendes, flexibles und preisgünstiges Verkehrsmittel ist.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher