[WL] Linie O wird ins Nordbahnviertel verlängert

  • [WL] Linie O wird ins Nordbahnviertel verlängert

    Wiener Straßenbahnlinie O bekommt umweltfreundliches Grüngleis

    Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2020 geplant. Hinzu kommen vier neue Stationen für das Nordbahnhofviertel

    17. Oktober 2019, 16:54

    Eine Straßenbahn am Bahnhof Praterstern. Foto: Standard Andy Urban
    Wien – Die Wiener Linien planen im Zuge des Ausbaus des Straßenbahnnetzes und ihrer "Greener Linien"-Kampagne neben der Erweiterung der Linie O auch ein umweltfreundliches Grüngleis. Ab dem Knotenpunkt Praterstern soll die Straßenbahnlinie um vier Stationen bis in das Nordbahnhofviertel hinein verlängert werden. Die zusätzlichen 1,4 Kilometer sollen vom Praterstern über die Nordbahnstraße, Am Tabor und die Bruno-Marek-Allee bis zum neuen Bildungscampus Christine Nöstlinger in der Taborstraße führen.
    Zudem wird ein Grüngleis entlang 150 Metern autofreier Gleisanlage verlaufen. Die Pflanzen auf den Grüngleisen sollen die Staubbelastung der Umgebung senken, als Wasserspeicher im Fall von Starkregen dienen und damit vor Überlastung von Kanälen schützen. Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) sieht in den Grünflächen einen "aktiven Beitrag zum Klimaschutz", die Leopoldstädter Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) freut sich über "eine attraktive Gestaltung mit mehr Grün und positiven Effekten auf das Mikroklima".

    Baubeginn und Kosten
    Der Baubeginn ist für Frühling 2020 geplant, zum Schulstart 2020 soll die neue Strecke eröffnet werden. Die Kosten – die 150 Meter Grüngleis kosten laut Wiener Linien 150.000 Euro mehr als ein Standardgleis – teilen sich der Bezirk und die Wiener Linien.
    Auch die um zwei Haltestellen verlängerte Linie D wird im Sonnwendviertel auf einem knapp zwei Kilometer langen Grüngleis fahren. Bereits begrünt ist die Strecke zwischen Marianne-Pollack-Gasse und Eva-Zichler-Gasse, der Rest wird gerade dafür aufbereitet. Im Dezember geht die Verlängerung in Betrieb.
    Weitere Grüngleise befinden sich entlang der Linien 18, 25, 26 und 62. Bis 2020 investieren die Stadt und die Verkehrsbetriebe 70 Millionen Euro in den Ausbau und die Beschleunigung des Straßenbahn- und Busnetzes. Mit der Verlängerung der Linie O ins Nordbahnhofviertel sind alle Projekte aus dem Öffi-Paket abgeschlossen. (red, 17.10.2019)

    Der Standard
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 1

    1 Besucher