Früh übt sich - Bundespolizei bringt "kleinen Ausreißer" sicher nach Hause

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Früh übt sich - Bundespolizei bringt "kleinen Ausreißer" sicher nach Hause

    Früh übt sich... :D
    Aus einer Presseaussendung

    Bundespolizei bringt "kleinen Ausreißer" sicher nach Hause
    Bundespolizei Nordrhein-Westfalen - Montag der 4. November 2019 - 9:45 Uhr
    Aachen
    (ots) - Beamte der Bundespolizei haben am gestrigen Sonntag einen 10-jährigen Jungen am Aachener Hauptbahnhof in Obhut genommen.

    Durch den Hinweis eines aufmerksamen Bürgers, konnten Beamte der Bundespolizei einen "kleinen Ausreißer" vor Schlimmeren bewahren. Die Beamten stellten den 10-jährigen Jungen auf dem Bahnsteig am Aachener Hauptbahnhof fest. Der junge Mann gab zu verstehen, dass er Züge mag und sich diese gerne anguckt. Da der Junge der Witterung entsprechend nicht ausreichend bekleidet war, nahmen ihn die Beamten kurzzeitig in Ob-hut.

    Von der Dienststelle aus kontaktierte man die Eltern. Diese waren ganz überrascht von der "Abenteuerlust" ihres Sohnes. Nach dem Telefonat fuhr man den "Ausreißer" nachhause und übergab ihn wohlbehalten an die Eltern. Die Eltern und der Junge wurden zusätzlich über die Gefahren auf Bahngebiet bzw. Bahnanlagen aufgeklärt. Damit endete ein wohl sehr erlebnisreicher Tag für den 10-Jährigen. Neben einem Ausflug zum Bahnhof, gab es auch noch eine Fahrt mit einem Polizeiauto.