Park- and Ride-Anlage Pamhagen eröffnet

  • Park- and Ride-Anlage Pamhagen eröffnet

    ORF.at

    Park- and Ride-Anlage Pamhagen eröffnet

    Immer mehr Menschen steigen im Zuge des Umdenkens, was den Klimaschutz betrifft, auf die Bahn um. Aus diesem Grund werden immer mehr Bahnhöfe umgebaut und erneuert – so auch jener in Pamhagen (Bezirk Neusiedl am See). Am Mittwoch wurde im Rahmen einer Pressekonferenz die neue Park- and Ride-Anlage eröffnet.

    Online seit heute, 5.00 Uhr

    Insgesamt wurden 240.000 Euro investiert, um das Reisen für Nutzer der Raaberbahn und der Neusiedlerseebahn zu erleichtern, so Arnold Schweifer, von der Neusiedler Seebahn: „Hier am bestehenden Park- and Ride-Parkplatz Pamhagen haben wir jetzt auf 4.200 Quadratmeter eine komplett neue Asphaltdecke aufgebracht. Es gibt 64 neue KFZ-Stellplätze. Es gibt eine Elektrotankstelle und es gibt zwei barrierefreie Parkplätze, damit alle Kunden der Neusiedler Seebahn und der Raaberbahn unser Angebot nutzen können.“

    ORF Eröffnung der Park- and Ride-Anlage in Pamhagen

    Mehr Menschen fahren Bahn
    Durch Maßnahmen wie dem Ausbau des Schienenverkehrs, besseren Zugverbindungen und mehr Parkmöglichkeiten, entscheiden sich immer mehr Menschen für das Reisen mit der Bahn, so Landesrat Heinrich Dorner (SPÖ): „Hier auf der Raaberbahn-Strecke ist es äußerst positiv – in den letzten Jahren sind hier die Fahrgastzahlen um 30 Prozent gestiegen – von 2018 auf 2019 um vier Prozent – also durchgehend positive Zahlen und man merkt, die Menschen nehmen die Bahn an. Das soll natürlich auch für uns ein Fokus bleiben.“

    ORF Die neue Park- and Ride-Anlage

    1,9 Millionen Fahrgäste bei Raaberbahn
    Auch Hannah Dellemann von der Raaberbahn zog am Mittwoch eine positive Bilanz: „1,9 Millionen Fahrgäste – das ist ein neuer Rekord, den wir bei der Raaberbahn schreiben. Wir sind sehr zuversichtlich, dass diese Entwicklung so weitergeht. Dank dem Land Burgenland und dem Bund fahren wir 2020 um 15 Prozent Leistungen mehr – das sind 15 Prozent Zugkilometer mehr“. Im nächsten Jahr folgt der Umbau des Bahnhofs Frauenkirchen und die Bepflanzung der Park- and Ride-Anlage in Pamhagen.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher