[Hamburg] Software-Fehler sorgt für U-Bahn-Ärger

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Hamburg] Software-Fehler sorgt für U-Bahn-Ärger

    Stand: 02.01.2020 14:15 Uhr
    Software-Fehler legt U-Bahnen lahm

    Sie sind seit 2012 im Einsatz, den Jahreswechsel zu 2020 haben sie aber nicht gut mitgemacht: die Züge der modernen U-Bahnreihe DT-5. Ein Softwarefehler brachte die Züge offenbar beim Drehen am Endbahnhof zum Stillstand. Der Fahrplan wird laut der Hochbahn zwar aufrechterhalten, es fahren jedoch viele Kurzzüge.

    Korrektur-Software kommt

    Wie NDR 90,3 erfuhr, konnten die Triebwagenführerinnen und -führer die Computer nicht mehr hochfahren. Die Vermutung liegt nahe, dass die Computer das Jahr 2020 nicht kannten - ein geläufiges Softwareproblem. Die Hochbahn kann sich zur Ursache noch nicht äußern, da es zudem nach Weihnachten ein Software-Update gab. Wie die Hochbahn mitteilte, legte sie sicherheitshalber alle DT-5-Züge still und lässt vom Hersteller Alstom-Bombardier eine Korrektur-Software aufspielen.
    Viele Ersatzzüge im Einsatz
    Zur Entlastung rollt die Betriebsreserve von zehn alten silbernen-Zügen der Reihe DT-3. Zudem sind fast alle 150 Züge der Baureihe DT-4 im Einsatz.

    www.ndr.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Hamburg: DT5 nach Softwarefehler ab morgen alle wieder im Einsatz

    Die neue Software der DT5 hatte Probleme mit der Jahreszahl 2020; Foto: C. Müller

    03. Januar 2020
    Die Hamburger Hochbahn musste am Neujahrstag (01.01.2020) ihre neuesten Fahrtzeuge des Typs DT5 abstellen.
    Nach dem Aufspielen einer neuen Software kam es nach dem Richtungswechsel an Endstationen zu einem Fehler der Display-Software mit der Folge, dass die Fahrzeuge nicht mehr aufgerüstet werden konnten. Damit fielen 120 Fahrzeuge schlagartig aus. Laut Hochbahn seien am Neujahrstag einzelne Züge ausgefallen, an den beiden folgenden Tagen konnte durch den Einsatz aller Fahrzeuge der Baureihen DT4 und DT3 sowie einem teilweisen Betrieb mit Kurzzügen der Fahrplan gehalten werden. Ab morgen Abend (04.01.2020) sollen alle DT5 wieder laufen, aktuell sind laut Hochbahn wieder 70 DT5 fahrtüchtig. (cm)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor