Maria Anzbacher Modellbauclub Wienerwald mietet ehemalige Dienstwohnung im Bahnhof Kirchstetten.

  • Maria Anzbacher Modellbauclub Wienerwald mietet ehemalige Dienstwohnung im Bahnhof Kirchstetten.

    Dank Bahnhof: Mehr Platz für die Modellbahnen
    NÖN vom 14.1.2020

    Maria Anzbacher Modellbauclub Wienerwald mietet ehemalige Dienstwohnung im Bahnhof Kirchstetten.
    Von Eduard Riedl. Erstellt am 14. Januar 2020 (04:38)


    Der Modellbauclub Wienerwald mietet sich in der ehemaligen Dienstwohnung am Bahnhof Kirchstetten ein und hat somit Platz für Ausstellungen.
    privat

    Die Ausstellung „15 Jahre Modellbauclub Wienerwald“ im Lengenbacher in Neulengbach war ein schöner Erfolg. „Das große Interesse hat unsere Überlegungen, den Modellbau mehr in die Öffentlichkeit zu tragen, bestärkt“, berichtet Obmann Johannes Koller. Der Club hat seinen Sitz in Maria Anzbach.


    Obmann Johannes Koller freut sich über die Lösung.
    Foto: Riedl

    Die eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten haben aber bisher verhindert, dass geeignete Ausstellungsflächen zur Verfügung standen. „Die Beschäftigung mit der Kaiserin-Elisabeth-Bahn alte Westbahn zwischen Wien West und Sankt Pölten Hauptbahnhof hat uns auf den Bahnhof Kirchstetten und die ehemalige Dienstwohnung des Bahnhofvorstandes aufmerksam gemacht“, erzählt Koller weiter.

    Es wurde eine Anfrage an die ÖBB gestellt, es gab Verhandlungen, und dann wurde ein Mietvertrag abgeschlossen. „Diese Räumlichkeiten wollen wir für Ausstellungen, Flohmärkte, Dia- und Infoabende und Ähnliches nutzen“, kündigt der Obmann des Modellbauclubs an.

    Die Modellbaufreunde hoffen auf gute Besucherzahlen, Interesse und Unterstützung – in welcher Form auch immer.
    Zur Einstimmung auf die Veranstaltungstage gibt es einen YouTube-Clip unter Modellbauclub Wienerwald zu sehen.
    Anfragen zum Verein nimmt der Obmann des MBCW Johannes Koller unter 0650 / 87 06 123 gern entgegen.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher