[DE] Planungen zur Reaktivierung des PV auf der Strecke Voerde - Walsum - Oberhausen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [DE] Planungen zur Reaktivierung des PV auf der Strecke Voerde - Walsum - Oberhausen

    Machbarkeitsstudie zur Walsumbahn: SPNV von Voerde nach Oberhausen soll reaktiviert werden

    VRR-Vorstandsprecher Roland Lünser (l.), NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (3.v.l.), Landräte und Oberbürgermeister nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung zur Walsumbahn im Duisburger Rathaus; Quelle: Wolfgang Hanke

    17. Januar 2020

    Seit einiger Zeit gibt es Bestrebungen, die Eisenbahnstrecke (Wesel–) Voerde–Walsum–Oberhausen mit Anbindung Richtung Duisburg–Düsseldorf für den SPNV zu reaktivieren.
    Die Städte Duisburg, Oberhausen, Dinslaken, Voerde und Wesel, der Kreis Wesel sowie der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) beabsichtigen nun, als Kooperationspartner bei der Vorbereitung, Vergabe, Erstellung und Finanzierung einer Machbarkeitsstudie zur „Walsumbahn“ zusammenzuarbeiten. Dafür haben sie heute eine Absichtserklärung (Letter of intent) in Gegenwart des Landesverkehrsministers Hendrik Wüst unterschrieben. Im Mittelpunkt der geplanten Studie wird eine Kosten-Nutzen-Untersuchung der Infrastrukturmaßnahmen stehen. Das NRW-Verkehrsministerium wird das Vorhaben unterstützen. (wha/as)

    www.eurailpress.de
    Wikipedia
    dr. bahnsinn - der Forendoktor