[Eurailpress] EU-Kommission fordert genaue Daten über Brenner-Gütertransit auf Schiene und Straße

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Eurailpress] EU-Kommission fordert genaue Daten über Brenner-Gütertransit auf Schiene und Straße

    Europäische Kommission: Transitverkehr durch Tirol im Fokus
    17. Januar 2020
    Nachdem Tirol zum 01.01.2020 das sektorale Fahrverbot für LKW weiter verschärft hat, nimmt die EU-Kommission den Gütertransit über die Brennerroute genauer in den Blick.
    Verkehrskommissarin Adina Valean hat die österreichischen Behörden jetzt aufgefordert, monatlich Informationen darüber vorzulegen, wie viele LKW, Züge und Güter auf Straße und Schiene durch Tirol rollen und wie die Transportkapazitäten auf dem Brennerkorridor sind. Auch Daten über die Luftqualität im Inntal sollen geliefert werden. Dies schreibt die Rail Business-Schwesterpublikation DVZ-Brief. Grundsätzlich bleibt die Kommission aber dabei, dass die Probleme des Alpentransitverkehrs zwischen Österreich, Deutschland und Italien gelöst werden müssen. (fh/cm)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor